Was ist Craniosacral Therapie

Craniosacral ist eine ganzheitliche Körperarbeit, die das Ziel hat, Disharmonien auf verschiedenen Körperebenen ins Gleichgewicht zu bringen.

Die Therapie betrachtet den Menschen mit seinem Körper, seiner Seele und seinem Geist, seinem Leiden und seiner Fähigkeit zur Selbstheilung, in einem grossen ganzheitlichen Zusammenhang.

Sie unterstützt die Gesundheit im Menschen und bietet Raum und Zeit für körperliche- und psychische Prozesse.

Durch unsere craniosacrale Arbeit mit Achtsamkeit und innerer Stille hören wir was der Körper des Klienten uns erzählt.

 

Die Craniosacrale Behandlungsform wurde anfangs des 20. Jahrhunderts von Dr. William G. Sutherland auf der Basis der Osteopathie (Knochenheilkunde) zur Cranialen Ostoepathie weiterentwickelt.

Der Aspekt der Craniosacral Therapie wurde von Franklyn Sills aufgenommen und weiterentwickelt.

 

 

 

Das craniosacrale System

 

Der Begriff Craniosacral erklärt sich auf die Bereiche Schädel (Cranio), Wirbelsäule und Kreuzbein (Sacrum).

Die beiden Pole Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Durch unsere Aufmerksamkeit nehmen wir den Rhythmus in bestimmten wiederkehrenden leichten Ausdehnen und Zusammenziehen der Schädelknochen und des gesamten Körpers um die Wirbelsäulenachse wahr. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen.

 

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top