Craniosacral Therapie

Craniosacral Therapie

 

Der Lebensatem drückt sich im ganzen Körper aus und ist direkt mit der Lungenatmung (sekundäre Atmung) und der Gewebeatmung des zentralen Nervensystems verbunden, welche die gesamten Körperfunktionen regulieren.

Durch das feine Erspüren der craniosacralen Rhythmen können solche Blockaden, die oft auf alte Körpermuster und Traumata zurückzuführen sind, wahrgenommen und mit Hilfe spezifischer Berührung, spontan aus dem Zellgedächtnis gelöst werden.

Das zentrale Nervensystem des Körpers wird unterstützt und die körpereigenen Kräfte angeregt. Dadurch wird die Neuorientierung zu einem Gleichgewicht von Körper, Seele und Geist hin möglich.

 

 

 

Wie verläuft eine Therapiesitzung?

 

> Ein ausführliches Gespräch schafft einen ersten Kontakt und bietet Möglichkeiten     für alle beteiligten Personen, erste Eindrücke und Informationen auszutauschen.

> In bequemer Kleidung liegt die Klientin / der Klient auf einer Massageliege.

> Sehr behutsam und respektvoll wird am ganzen Körper behandelt.

> Die Therapie kann verbal begleitet werden oder in Ruhe stattfinden.

> Die Sitzungen sind auf die Gesundheit und die Selbstheilungskräfte ausgerichtet.

> Die Anzahl und Häufigkeit der Behandlungen orientiert sich am Heilungsprozess.

> Die Sitzung dauert 60 – 90 Minuten.

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top